Rom
Benutzerdefinierte Suche

Kurt Christoph von Schwerin (1684 - 1757)

Kurt Christoph von Schwerin

Als ausgesprochen gebildeter Ehrenmann unterschied sich Kurt Christoph von Schwerin von vielen anderen Feldherren.
Trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen war er einer der bedeutendsten Generäle in preußischen Diensten.
Aus soldatischem Blickwinkel starb er im Alter von 70 Jahren den Heldentod. Als in einer Schlacht um Prag
seine Truppen vor dem mörderischen Geschützfeuer der feindlichen Truppen zurückweichen wollten, riß er die
Bataillonsfahne an sich und sprengte in die vorderste Reihe. Von mehreren Kugeln getroffen, sank der General vom Pferd.

zurück zur Übersicht