Rom
Benutzerdefinierte Suche

Joachim II. Hector von Brandenburg (1505 - 1571)

>Joachim Hector von Brandenburg

Als Kurfürst (ab 1535) führte Joachim II. Hector den lutherschen Glauben in Brandenburg ein, war aber
aus politischen Gründen kein fanatischer Eiferer. Durch eine verschwenderische Hofhaltung und seine Freude
an Neubauten häufte er Schulden in sehr bedenklicher Höhe an, was vor allem die Juden ausbaden mußten,
die zwar "willkommen" waren, dies aber mit hohen Sondersteuern bezahlen mußten.
Übrigens ließ der Kurfürst ab 1842 auch einen Dammweg von seinem Berliner Stadtschloß zu einem Jagdschloß bauen -
den späteren Kurfürstendamm.

zurück zur Übersicht