Rom
Benutzerdefinierte Suche

Hannibals Ende

Hannibals Ende

Hannibal (246 v. Chr. - 183 v. Chr.) gilt als einer der größten Feldherren des Altertums, auch wenn
er letztendlich scheiterte. Im Zweiten Punischen Krieg (218 v. Chr. - 201 v. Chr.) schlug er mehrere römische Armeen
vernichtend (Cannae!) und brachte er das Römische Reich an den Rand einer Niederlage. Doch die Römer gewannen.
Hannibal fand sein Ende fern der Heimat in Kleinasien, als er sich der Auslieferung an die Römer nur noch
durch die Einnahme von Gift entziehen konnte.

zurück zur Übersicht